Frischer Fritz fischt frische Stimme!

Sie und Ihre Kunden wissen, was Sie an den erfahrenen und gern gehörten Stimmen haben.
Doch wie wär's nun einfach mal mit einem frischen, männlichen Timbre im Off?

Hören Sie mal!

Demo-Mix:

Kommentar für Dokumentationen und Reportagen

"Wracksuche"
"Modellbauwelt"
"Fußballtrainer"
"Drogenfahndung"
"USA-Reise"
Radiofeature "Mexiko"

Voice-Over / O-Ton / Dialekte

"Geopolitik"
"Gönner"
"Fischerei-Aufsicht"
"Dialekt Hamburgisch"

Werbung und Industriefilme

Erklärfilm: "Brennstoff"
Imagefilm: "Stahlbau"
TV-Spot "Auto"
TV-Spot "Bier"
Funkspot "Center-Party"
Funkspot "Fenster"
Funkspot "Schiffsreise"
Web-Spot "Jugendwettbewerb"
Messe "Navigation"
Alle Sprechproben als ZIP-Datei:

Referenzen

3sat | agenda media | Acuvue | ARD | arte | Audi | Barmer GEK | BMW | Bockfilm | Breuningerland | CINECENTRUM Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion | Cinemaxx | ECO Media TV-Produktion | Gebrüder Beetz Filmproduktion | Gerolsteiner | Hastings Audio Network | Haus Im Schluh Worpswede (Szenische Lesungen) | inlingua | itour city guide | Jankowski Soundfabrik | jump medien | König Pilsener | N24 | NDR Fernsehen: Hamburg Journal, Markt, Nordtour, DAS!, Länder - Menschen - Abenteuer, Panorama 3, Die Reportage | NDR Hörfunk: NDR Info - Das Forum, Zwischen Hamburg und Haiti, Lokaltermin | n-tv | Tempur | SCRIPT Corporate+Public Communication | Steigenberger Hotel Hamburg (Litera-Dîner-Lesung) | Studio Hamburg Synchron | SWR | VIS A VISTA Industriemedienagentur | VW | WDR | ZDF

Favorisierte Genres: Dokumentationen, Reportagen, Nachrichten, Industrie- und Imagefilme, Werbung, Erzählungen, Trailer und Teaser, Telefonansagen.

Seit Ende 2005 Ausbildung zum professionellen Sprecher bei Andreas Birnbaum, bei Dieter Bartel (Atelier für Sprechkunst Hamburg) und bei Madeleine Sanders.

Muttersprache: Deutsch, Fremdsprache: Englisch (fließend).
Stimmtyp: Tief, markant, voll, einsetzbar zwischen 25-55 Jahre.

Schnelle Auffassungsgabe und hohe Sicherheit im Prima-Vista-Sprechen von Texten.
Spaß am Imitieren von diversen Stimmen und Dialekten (z.B. Hamburgisch sowie Niederländisch und Englisch gefärbtes Deutsch).
Für die Arbeit im Studio, für Lesungen und Moderationen.